Waldkalender/Dezember

Jahreszeitliche Anregungen zum Walderleben (Stand: Juli 2005)

Wald und Mensch:

  • 04.12. = Barbaratag
  • Einschlag von Weihnachtsbäumen, Gewinnung von Schmuckreisig, Weihnachtsbaum-Verkaufsaktionen der Landesforstverwaltungen
  • 29.12. = Internationaler Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt

Bauern-Weisheiten:

  • St. Barbara (4.) soll Blütenknospen zeigen.
  • Fließt an Nikolaus (6.) noch der Birkensaft, kriegt der Winter keine Kraft.
  • Im Dezember sollen Eisblumen blüh’n, Weihnachten sei nur auf dem Tische grün.
  • Hängt zur Weihnacht Eis von den Weiden, kannst du zu Ostern Palmen schneiden.
  • Ist es grün zur Weihnachtsfeier, fällt der Schnee auf Ostereier.
  • Klappern die Bäume vom Eis in den Weihnachtstagen, so werden sie im nächsten Jahr viele Früchte tragen.
  • Steckt die Krähe zu Weihnacht im Klee, sitzt sie zu Ostern oft im Schnee.

  • Wintergäste: Gänsesäger, Schellente, Wacholderdrossel, Gimpel u.a.
  • Blüten: Schwarze Nieswurz, Vogelsternmiere, Kreuzkraut u.a.
  • Früchte: Mistel u.a.
  • Pilze: Frost-Schneckling, Grünspan-Träuschling, Stockschwämmchen, Zunderschwamm u. a.