Waldkalender/April

Jahreszeitliche Anregungen zum Walderleben (Stand: Juli 2005)

Wald und Mensch:

  • 22.04. = Tag der Erde
  • 25.04. = Tag des Baumes
  • Samenernte u.a. bei Pappel, Ulme und Aspe

Bauern-Weisheiten:

  • Frösche zu Anfang April bringen den Teufel ins Spiel.
  • Maikäfer, die im April schwirren, müssen im Mai erfrieren.
  • Auf Aprilflöckchen - folgen Maiglöckchen.
  • Kommt der Storch schon im April, weiß man nicht, was er hier will.
  • Wenn der Kuckuck am neunten April nicht gesungen hat, ist er erfroren.
  • Kommt Tiburtius (14.) mit Sang und Schall, bringt er den Kuckuck und die Nachtigall.
  • Wenn im April die Maikäfer fliegen, bleiben die meisten im Schmutze liegen.
  • Blüht im April der Maulbeerbaum, gibt es Kälte und Frost noch kaum.
  • Am 15. April der Kuckuck singen soll, und müsste er singen aus einem hohlen Baum.
  • Auf St. Georgen’s (24.) Güte - stehen alle Bäum’ in Blüte.
  • Zu Georgi (24.) soll ein Rabe - sich im Roggen verbergen können.
  • So lange die Frösche quaken vor Markustag (25.), so lange schweigen sie danach.
  • Ist auf Markus (25.) die dritte Buche grün, so gibt’s ein gutes Jahr.
  • So lange die Frösche vor Markus (25.) geigen, so lange sie nach Markus schweigen.
  • Kommt die Weihe geflogen, so ist der Winter verzogen.
  • Grasmücken, die fleißig singen, wollen uns den Frühling bringen.
  • Mondhelle Nächte im April - schaden der Baumblüte viel.
  • April macht die Knospen rund, Mai öffnet ihnen den Mund.
  • Bauen im April die Schwalben, gibt’s viel Futter, Korn und Kalben.

  • Blühende Bodenpflanzen: Scharbockskraut, Taubnessel, Ehrenpreis, Spitzwegerich, Schöllkraut u.a.
  • Blühende Sträucher und Bäume: Douglasie, Eibe, Lärche, Birke, Wacholder, Sanddorn, Holunder u.a.
  • Blätter: Ulmen, Wildapfel, Wildbirne, Erlen, Hasel, Rotbuche, Weiden u.a.
  • Früchte: Hirtentäschel, Efeu u.a.
  • Frühe Pilze: Früh-Lorchel, Frühlings-Knollenblätterpilz, Zunderschwamm u.a.
  • Zugvogel-Ankunft: Mauersegler, Gartenrotschwanz, Uferschwalbe, Kuckuck, Nachtigall, Wendehals u.a.
  • Laichende Lurche: Laubfrosch, Erdkröte u.a.