Naturlehrmittelbörse

Naturlehrmittel zu den Akteuren der Waldpädagogik

1. „Macher“

1.1. Forstlich Ausgebildete

1.2. Zertifizierte Waldpädagogen

1.3. Sonstige

2. Partner

2.1. Bildungswesen

2.2. Verbände / Vereine

2.3. Wissenschaft

2.4. Andere Multiplikatoren (Justiz, Massenmedien, Politik, Wirtschaft …)

3. Zielgruppen

3.1. Vorschüler

  • Abschlusstagung zu „Wald voller Nachhaltigkeit“ (2015)
  • AUTORENKOLLEKTIV: Sammelordner/Leitfaden WaldReich - Waldmappe für Kindergärten
  • RADESTOCK: „Waldpädagogik für Knirpse“
  • SANDHOF/STUMPF: „Mit Kindern in den Wald“ (ein Wald-Erlebnishandbuch mit Bewegungsspielen, Mitmachgeschichten, Sinneserfahrungen sowie Impulsen zur Förderung der Fantasie und Kreativität vor allem für Vor- und Grundschulkinder); ökotopia Verlag Münster 1998, ISBN 3-931902-25-0
  • CRATZIUS: „Frühling im Kindergarten“; Verlag Herder Freiburg im Breisgau 1988, ISBN 3-451-21261-7
  • HOFFMANN: „Das Becherlupen-Buch“ (eine Expedition ins Reich der Erdfresser, Netzbaumeister und Verkleidungskünstler für Kinder im Vor- und Grundschulalter); ISBN 3-929130-77-7
  • AUTORENKOLLEKTIV: „lebengestaltenlernen“ - Eine Agenda für den Elementarbetrieb (Naturerleben mit Vorschulkindern), Herausgeber: LBV Geschäftsstelle, Eisvogelweg 1, 91161 Hipoltstein, 2006, Tel. 09174-4775-0
  • WILKEN: „Voll Sinnen spielen“ - Wahrnehmungs- und Spielräume für Kinder ab 4 Jahre“, Ökotopia Münster 1999, ISBN 3-931902-24-X
  • MARSCHALL: „Förster Bodos Märchenwelt“ Kindergarten-Fachverlag S. Ingbert, 2000, ISBN 3-9806070-1-1
  • SANDHOF: „Mit Kindern in den Wald“, Ökotopia Münster 1998, ISBN 3-931902-25-0
  • NÜTZEL: „Den Wald erleben mit Kindern“ - Exkursionen ... im Vorschulalter“, Südwest München 1999, ISBN 3-517-07650-3
  • HORSFALL: „Mit Kindern die Natur erspielen“ - ein Buch für Eltern, Kindergarten ..., Verlag an der Ruhr Mühlheim 1999, ISBN 3-86072-413-4
  • CRATZIUS: „Sommer im Kindergarten“, Herder Freiburg 1969, ISBN 3-451-21262-5
  • LÖSCHER: „Hör-Spiele“, Don Bosco München 1989, ISBN 3-7698-0462-7
  • LÖSCHER: „Riech- und Schmeck-Spiele“, Don Bosco München 1989, ISBN 3-7698-0490-2
  • SEITZ: „Seh-Spiele“, Don Bosco München 1989, ISBN 3-7698-0461-9
  • SEITZ: „Tast-Spiele“, Don Bosco München 1989, ISBN 3-7698-0489-9
  • KÖLLNER/LEINERT: „Waldkindergärten“, RIWA Augsburg 1997, ISBN 3-932374-05-3
  • NEUMANN: „Waldfühlungen“ - Das ganze Jahr den Wald erleben (Naturführungen, Aktivitäten und Geschichtenfibel); Ökotopia Verlag Münster 1999, ISBN 3-931902-42-0
  • LEINERT: „Hörst Du die Regenwürmer husten?“ (Ganzheitliches Naturerleben mit Kindern im Jahreslauf); Kindergarten-Fachverlag 1996, ISBN 3-9802874-8-3
  • SCHNIDT/BAUER/HEDDERER: „Erlebnisraum Wald“ (Hinweise für das Walderleben mit Kindern); Don Bosco Verlag 1991, ISBN 3-7698-0656-5
  • MAURER: „Wer war denn das? - Mein erstes Spurenbuch“ (ein Begleiter bei der Spurensuche: Abbildungen von Trittspuren, Fraßspuren, Losungen, Bauen, Vogelnestern, Gallen und Gehäusen sowie von den Tieren selbst); ISBN 3-7141-5249-0
  • AUTORENKOLLEKTIV: „Tolle Bastelideen mit Naturmaterial“ (einfache Anleitungen für jüngere Kinder); Weltbild Verlag GmbH Augsburg 1998, ISBN 3-89604-614-4
  • GRIJPINK: „Basteln im Herbst“ (eine kunterbunte Sammlung von Herbstbasteleien aus Naturmaterialien für Kinder ab 3 Jahren), Ravensburger Buchverlag 1998, ISBN 3-473-37675-2
  • WALTER: „Erde“ - Die Elemente im Kindergartenalltag; Verlag Herder Freiburg im Breisgau 1992, ISBN 3-451-26721-7
  • KLUGSBERGER (2007): „Aggressives Verhalten im Vorschulalter in den Betreuungsformen Regel- und Waldkindergarten“ (Universität Wien)
  • KILIAN, SVETLANA: Kindergarten-Projektemappe „Mit dem Waldfuchs unterwegs“

3.2. Grundschüler

  • RADESTOCK: Wald als Thema für den Inklusionsunterricht (2015)
  • SCHNIDT/BAUER/HEDDERER: „Erlebnisraum Wald“ (Hinweise für das Walderleben mit Kindern); Don Bosco Verlag 1991, ISBN 3-7698-0656-5
  • BASTIAN: „Vogelgerechte Nistkästen selbst gebaut“ (Leichtverständliche Bauanleitungen für über 20 Nisthilfen); Kosmos, ISBN 3-440-08103-6
  • HORSFALL: „Mit Kindern die Natur erspielen“ (Naturentdeckungen für Kinder ab 5 Jahre); Verlag an der Ruhr, ISBN 3-86072-413-4
  • STEINBACH: „Werkbuch Naturschutz“ (Selbstbau-Anleitungen für den Vogel-, Fledermaus-, Kröten- und Insektenschutz), Kosmos, Frankh'sche Verlagshandlung 1988, ISBN 3-440-05925-1 (vergriffen)
  • STEINBACH: „Werkbuch Biotopschutz“; Frankh-Kosmos 1990, ISBN 3-440-06056-X
  • STEINBACH: „Werkbuch Naturbeobachtung“; Frankh-Kosmos 1991, ISBN 3-240-062394-5;
  • GERLACH: „Natur erkunden - Natur schützen“ (Die große Ideen- und Projektekiste für Kinder); ISBN 3-86072-402-9
  • DITTMANN/KöSTER: „Die Becherlupen-Kartei“ (Tiere in Kompost, Boden und morschen Bäumen); ISBN 3-86072-414-2
  • MAURER: „Wer war denn das?“ - Mein erstes Spurenbuch (ein Begleiter bei der Spurensuche: Abbildungen von Trittspuren, Fraßspuren, Losungen, Bauen, Vogelnestern, Gallen und Gehäusen sowie von den Tieren selbst); ISBN 3-7141-5249-0
  • BANG: „Tierspuren“ (Fährten, Fraßspuren, Losungen, Gewölle, Baue ...); ISBN 3-405-11532-9
  • LEINERT U.A.: „Wald auf der Schulbank“ (Erfahrungsberichte und Materialien zur Gestaltung von Schultagen im Wald); RIWA Verlag Augsburg 2000, ISBN 3-932374-09-6
  • ODENTHAL/WILLEMS: „Igelkartei“ (Infos über den Igel mit Arbeitsblättern für Grundschulkinder); ISBN 3-86072-345-6
  • AUTORENKOLLEKTIV: Broschüre „Der Natur auf der Spur“, Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Landesverband NRW e. V., Ripshorster Strasse 306, 46117 Oberhausen, Tel.: 0208 / 88 31 88 1, Fax: 0208 / 88 31 88 3, E-Mail: info@sdw-nrw.de, Internet: www.sdw-nrw.de
  • CORNELL: „Mit Kindern die Natur erleben“ (Umweltpädagogisches Grundlagenbuch, Naturerfahrungsspiele), Verlag an der Ruhr, ISBN 3-927279-97-8
  • CORNELL: „Mit Freude die Natur erleben“ (Naturerfahrungsspiele), Verlag an der Ruhr, ISBN 3-927279-78-1
  • KOHLWEY/MOERS: „Mit offenen Sinnen durch den Wald“ (18 Waldprojekte für Grundschulkinder), AOL-Verlag 1995, ISBN 3-89111-364-1
  • MESSNER/GASSER: „Umwelt erfahren - Umwelt bewahren (Dokumentation von Projekten in Kindergärten und Grundschulen), AOL-Verlag, ISBN 3-89111-363-3
  • AUTORENKOLLEKTIV: „Aktionskatalog“ (Aktionsideen für Kindergruppenleiter), Naturschutzjugend NRW, 4. Auflage 1997, AK-Kind und Natur, Am Lippeglacis 10, 46483 Wesel
  • LEINERT/SCHÄR/KÖLLNER/RIETHMÜLLER: „Wald auf der Schulbank“ (Erfahrungsberichte und Materialien zur Gestaltung von Schultagen im Wald), RIWA Verlag, Augsburg 2000, ISBN 3-932374-09-6
  • KRUMBACH: „Larix Taxus Betula“ (Pfiffige Spiele, Basteleien, Rezepte und Aktionen rund um Bäume), Ökotopia Verlag, Münster, 2. Auflage 1997, ISBN 3-925169-98-9
  • KERSBERG/LACKMANN: „Spiele zur Natur- und Umwelterfahrung“ (Ein Beitrag zur erlebbaren Umwelterziehung), Verlag Verband Deutscher Schullandheime e.V., Hamburg 1994, ISBN 3-924051-76-3
  • AUTORENKOLLEKTIV: „90 Minuten vor der Tür“ - Unterrichtseinheiten zur Umwelterziehung vor Ort (18 ausgewählte Unterrichtsprojekte in einem breiten Themenspektrum), Natur- und Umweltschutzakademie des Landes NRW (NUA), 1. Auflage 1999, Tel.: 02361-305-0 Fax:02361-305 340
  • ACKERMANN/URFER/MÜLLER: „Sinn-Salabim“ (Tasten-Hören-Sehen: Erfahrungsspiele und Theaterprojekte für Kinder), Verlag an der Ruhr, ISBN 3-86072-107-0
  • GRIMM: “... und weiter geht's mit allen Sinnen“ - Band 2: Pflanzen, Tiere Welt entdecken (Ideen für den fächerübergreifenden Unterricht vom 1. bis zum 4. Schuljahr), AOL-Verlag, 2. Auflage 1997, ISBN 3-89111-355-2
  • HERLT/KRISCH: „Wald-Entdeckungen“ (Materialien zur Umwelterziehung), ARGE Umwelterziehung in der Österreichischen Gesellschaft für Natur- und Umweltschutz, 2. Auflage 1991, ISBN 3-900-717-11-7
  • AUTORENKOLLEKTIV: „Walderlebnisspiele“ - Mit Märchen und Detektivspielen den Wald entdecken, Verlag an der Ruhr, ISBN 3-86072-294-8
  • SCHUSTER: Diplomarbeit „Wie erfahren Kinder ihre Körperlichkeit - empirische Untersuchung am Beispiel einer waldpädagogischen Einrichtung“. Kontakt: Herr Schuster, Telefon: 030-420 83 262
  • KOHLER (2001): Dissertation „Waldpädagogik im Museum - eine explorative Studie zur Evaluation von handlungs- und erlebnisorientierten Waldausstellungen bei Kindern der dritten und vierten Grundschulklasse“
  • DACHS: „Studie über das Waldwissen von bayerischen Schülern der 3. Jahrgangsstufe“ (Forschungsprojekt der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Landesverband Bayern e.V.)
  • VOGEL: Masterarbeit (vorgelegt an der Universität Rostock Zentrum für Qualitätssicherung) „Umweltbildung zum Thema 'Wolf' für Grundschulklassen in der Lausitz/Sachsen“
  • RADESTOCK: „Waldpädagogik an der Kinder-Uni“ (2010)

3.3. Mittelschüler (Sekundarstufe I)

  • AUTORENKOLLEKTIV: „Wald erleben - Wald verstehen“ (umfassendes zielgruppenorientiertes Material mit Schwerpunkt Waldprojekttage/Praktika); ISBN 3-507-76400-8
  • AUTORENKOLLEKTIV: „Natur als Erlebnis“ - eine Ideensammlung für Jugendliche (Schwerpunkt Waldprojekttage, Sekundarstufe 1); über Schweizerischer Bund für Naturschutz, PF, CH 4020 Basel;
  • AUTORENKOLLEKTIV: „Lernerlebnis Wald-Holz-Umwelt“ (lehrerorientiert, Schwerpunkt Waldprojekttage/Sekundarstufe 1); über Forstabsatzfonds, PF 260136, 53153 Bonn, unter Bestellnummer 4215;
  • AUTORENKOLLEKTIV: „Die Waldlernrallye“ (Arbeitshilfen für Waldjugendspiele, Schwerpunkt Sekundarstufe 1); ISBN 3-86072-216-6
  • AUTORENKOLLEKTIV: „Wald erkunden und erfahren“ (lehrerorientiert, Schwerpunkt Waldprojekttage/Sekundarstufe 1); ISBN 3-86072-045-7
  • AUTORENKOLLEKTIV: „Ressource Wald
  • AUTORENKOLLEKTIV: „Wasser - erkunden und erfahren“ (Das Element Wasser für die Klassen 5-7); Verlag an der Ruhr, ISBN 3-927279-58-7
  • KALFF/EISFELD/BÜHRING u.a.: „Handbuch zur Natur- und Umweltpädagogik“ - Theoretische Grundlegung und praktische Anleitungen für ein tieferes Mitweltverständnis; Günter Albert Ulmer Verlag, Tuningen; ISBN 3-924191-71-9
  • LEINERT/SCHÄR/KÖLLNER/RIETHMÜLLER: „Wald auf der Schulbank“ - Erfahrungsberichte und Materialien zur Gestaltung von Schultagen im Wald; RIWA Verlag, Augsburg 2000, ISBN 3-932374-09-6
  • RYSER: „Wald-Werkstatt“ (Aufträge zum Thema Wald mit Infos und praktischen Arbeitsvorschlägen für drinnen und draußen zur selbständigen Schülerbearbeitung); Zytglogge Verlag Bern, ISBN 3-7296-0440-6
  • AUTORENKOLLEKTIV: „Lebensraum Wald“ - Handreichungen zur Umwelterziehung in Schullandheim und Schule, Bayerische Akademie für Schullandheimpädagogik e.V.; ISBN 3-924051-92-5
  • AUTORENKOLLEKTIV: „Unterricht im Wald“ - Handlungsorientierte Beispiele für die Zusammenarbeit Schule & Forstamt; Pädagogisches Zentrum des Landes Rheinland-Pfalz, Tel. 0617-25404, ISSN 0175-5188
  • AUTORENKOLLEKTIV: „Wald & Schule“ - Die Umwelt geht uns alle an (handlungsorientierte Beispiele für die Zusammenarbeit Schule & Forstamt); Umweltschutzverein Wahlstedt e.V./Pädagogisches Zentrum des Landes Rheinland-Pfalz, Europaplatz 7-9, 6550 Bad Kreuznach
  • AUTORENKOLLEKTIV: „90 Minuten direkt vor der Tür“ - Unterrichtseinheiten zur Umwelterziehung vor Ort (18 ausgewählte Unterrichtsprojekte mit einem breiten Themenspektrum); Natur- und Umweltschutzakademie des Landes NRW (NUA), 1. Auflage; Tel. 02361-305-0, Fax: -305 340
  • AUTORENKOLLEKTIV: „Wald erleben - Wald verstehen“ - Praktikumsvorschläge für Lehrer, Ideen für Jugendgruppenleiter, Anregungen für Eltern ...; Panda Fördergesellschaft für Umwelt mbH, Frankfurt/Schroedel Schulbuch-Verlag GmbH, Hannover, ISBN 3-507-76400-8
  • AUTORENKOLLEKTIV: „Die Waldlern-Rallye“ - Arbeitshilfen für Walderkundungen und Waldjugendspiele (geeignet für Grundschule und Sekundarstufe I); Verlag an der Ruhr, August 1995; ISBN 3-86072-216-6
  • AUTORENKOLLEKTIV: „Lernerlebnis Holz - Wald Holz Umwelt“ (Materialien für einen fachübergreifenden Unterricht); Forstabsatzfonds - Absatzförderungsfonds der deutschen Forstwirtschaft, 1. Auflage 1997; Postfach 260136, 53153 Bonn
  • SLOTOSCH/BUSCH: „Waldpädagogische Programme für 13- und 15-jährige Schüler – Ergebnisse einer Praxisstudie aus Sachsen
  • AUTORENKOLLEKTIV: „Wald erleben - Wald verstehen“ (umfassendes zielgruppenorientiertes Material mit Schwerpunkt Waldprojekttage/Praktika); ISBN 3-507-76400-8
  • AUTORENKOLLEKTIV: „Natur als Erlebnis“ - eine Ideensammlung für Jugendliche (Schwerpunkt Waldprojekttage, Sekundarstufe 1); über Schweizerischer Bund für Naturschutz, PF, CH 4020 Basel
  • WALTER: Diplomarbeit (vorgelegt an der Fakultät Forst-, Geo- und Hydrowissenschaften der Technischen Universität Dresden, Fachrichtung Forstwissenschaften) „Entwicklung und Erfolgskontrolle eines Waldschulprogramms für Schüler der Klassenstufe 6 zur Bedeutung des Waldes“
  • SLOTOSCH / Busch: „Waldpädagogische Programme für 13- und 15-jährige Schüler – Ergebnisse einer Praxisstudie aus Sachsen“
  • Jugendwaldheime in Deutschland
  • Waldschulheime in Sachsen
  • KRENZEL: Bachelorarbeit “Ausbau eines waldpädagogischen Outdoor Profils ...„ an der Waldschule Gadow
  • AUTORENKOLLEKTIV: Präsentation „Überleben in der Wildnis“
  • AUTORENKOLLEKTIV: „Natur erkunden/Natur schützen - die große Ideen- und Projektekiste für Jugendliche“; Verlag an der Ruhr Mühlheim 1999; ISBN 3-86072-403-7
  • RADESTOCK “Der Tag der Jugend und die Waldpädagogik

3.4. Oberschüler (Sekundarstufe II)

  • TESTER: Ordner „Natur als Erlebnis“ - eine Ideensammlung für Jugendliche (Natur- und Umweltaktivitäten), Schweizerischer Bund für Naturschutz (SBN), Postfach, 4020 Basel und Pfadfinderbewegung Schweiz (PBS), Postfach, 3000 Bern 7
  • AUTORENKOLLEKTIV: „90 Minuten direkt vor der Tür“ - Unterrichtseinheiten zur Umwelterziehung vor Ort (18 ausgewählte Unterrichtsprojekte mit einem breiten Themenspektrum); Natur- und Umweltschutz-Akademie des Landes NRW, 1. Auflage, Tel. 02361-3050, Fax 02361-305340
  • AUTORENKOLLEKTIV: „Die große Ideen- und Projektekiste für Jugendliche“ - Natur beobachten und erkunden, Schulunterricht planen, Exkursionen und Projektwochen durchführen...; Verlag an der Ruhr 1999, ISBN 3-86072-403-7
  • AUTORENKOLLEKTIV: „Ökologie und Naturschutz“ - Arbeitsanregungen zu Themenbereichen wie ökologische Grundlagen und Methoden des Naturschutzes, Artengefährdung und Artenschutz, Lebensräume ...; Friedrich Verlag, ISBN 3-617-03704-6

3.5. „Problemkinder“

3.5.1. Familien

  • NUSSBAUM: „Familien-Alltag“
  • BRANDT: Diplomarbeit im Fachbereich Landschaftsnutzung und Naturschutz der Fachhochschule Eberswalde „Umweltbildung für Familien am Beispiel der Waldpädagogik“

3.6. Behinderte Menschen

  • AUTORENKOLLEKTIV: „Hand in Hand die Umwelt erleben“ - Umweltbildung für Menschen mit Behinderungen; Herausgeber: Stadt Nürnberg - Schulreferat Umweltpädagogisches Zentrum, Hummelstein 46, 90461 Nürnberg, Tel. 0911-437432ISBN 3-00-012969-3
  • WILKER: Praxisordner „Hand in Hand die Umwelt erleben“ - Umweltbildung für Menschen mit Behinderungen, 1. Auflage 2004, ISBN 3-00-012969-3
  • HOLTHOFF/LEVEN: Broschüre „Grenzenlos los ...“ - Praxishandbuch Umweltbildung für Menschen mit Behinderungen, (Handlungsanleitungen aus einem deutsch-polnischen Modellprojekt), ökom verlag, München 2004, ISBN 3-936581-59-2
  • AUTORENKOLLEKTIV: Broschüre „Eingliederung Behinderter in die Gesellschaft“; Der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange der Behinderten, Postfach 140280 (BMA), 53107 Bonn, Tel. 0228-5272944
  • AUTORENKOLLEKTIV: Waldpädagogischer Leitfaden „Forstliche Bildungsarbeit“, Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, ISBN 3-00-001292-3
  • RADESTOCK: „Walderleben - barrierefrei“
  • REICHMANN, WIRTH: „Wald als Arbeitsplatz behinderter Menschen“
  • Rollstuhl-Parcours

3.7. Senioren

  • RADESTOCK: Ausstellung "Dr. Wald und die Unruheständler“ (2012)
  • AUTORENKOLLEKTIV: Handbuch „Vorteile-Vorurteile-Urteile“ - Das Gespräch zwischen Jung und Alt - ein aktuelles Thema für die soziale Arbeit (Dialog der Generationen); Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands (CJD) e.V., 73071 Ebersbach, Pressebüro Volker Thomas, Tel: 0228-212478
  • AUTORENKOLLEKTIV: Broschüre „Brücken zwischen Jung und Alt“ - 158 Projekte / Initiativen / Aktionen; Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, 53107 Bonn, Internet: www.bmfsfj.de
  • AUTORENKOLLEKTIV: Broschüre „Natur erleben und erfahren ...“ - Dokumentation des Projektes „Umweltbildung für Senioren“ - Bestandsaufnahme und Perspektiven spezifischer Angebote für deutsche und ausländische Senioren im Umweltbereich; gefördert durch Natur- und Umweltschutzakademie Nordrhein Westfalen, Umweltzentrum Heerser Mühle e.V., Tel: 05222-797151, Fax: 05222-707990
  • KUHLMANN: Dokumentation „Senioren im Emsland - aktiv für die Umwelt“; Umweltbildungsprojekt der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte Emsland in Papenburg e.V., Postfach 4240, Spillmannsweg 30, 26871 Papenburg, Tel. 04961-9788-0, Fax 04961-978844
  • AUTORENKOLLEKTIV: Projektunterlagen „Generationsnetzwerk Umwelt - Programm zur Förderung der seniorenbezogenen und generationenübergreifenden Umweltkommunikationen“; Institut für Entwicklungsplanung und Strukturforschung an der Universität Hannover, Ansprechpartner: Dr. Claudia Olejniczak, Tel. 0511-399-7253
  • LÖHNDORF (E-Mail: k.loehndorf@googlemail.com): Bachelorarbeit „Generationennetzwerk Wald“
  • Ruhestandsprogramm (2011)
  • RADESTOCK: „Waldpädagogik und junge Alte“ (2011)
  • RADESTOCK: „Unruheständler in der Waldpädagogik“ (2011)
  • Deutscher Seniorentag Hamburg

Beate Radestock, Fon 0049-33763-64444